BUWOG Posts

Baustellen-Update

Liebe Interessentin, lieber Interessent,

wir haben uns in den vergangenen Monaten intensiv der Entwicklung und Entwurfsplanung unseres Projekts in der Penzinger Straße 76 gewidmet und möchten Sie darüber informieren, dass aus heutiger Sicht ein Baubeginn im kommenden Jahr (2020) angestrebt wird. Daraus ergibt sich eine Fertigstellung im Jahr 2022.

Der Vertrieb der rund 390 freifinanzierten Eigentumswohnungen durch die BUWOG Group startet dann mit Baubeginn. Die Vergabe der rund 125 Mietwohnungen, die im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative errichtet werden, beginnt voraussichtlich im Frühjahr 2021 und erfolgt – gemeinsam mit dem Wohnservice Wien – ebenfalls über die BUWOG Group. Unter www.buwog.at können Sie sich jedenfalls schon jetzt unverbindlich für das Projekt vormerken lassen.

 

Credit Visualisierung: LOVE architecture and urbanism ZT GmbH

 

Projekt-Update

Ende März 2018 wurde nun die Flächenwidmung jenes Bezirksteils von Penzing, welcher auch unsere Liegenschaft beinhaltet, im Gemeinderat behandelt und genehmigt. Damit kann nun die weitere Entwicklung, Planung und Projektumsetzung durch die BUWOG beginnen. Wir freuen uns, Sie über den weiteren Projektfortschritt wie gewohnt über diesen Blog informieren zu können. Vormerkungen sind über unsere Vertriebsseite möglich.

Baustellen-Update

Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten,

wir möchten Ihnen ein kurzes Update zu unseren bereits erfolgreich laufenden Abbrucharbeiten in der Penzinger Straße 76 geben:

Nachdem zunächst die Dekontamination einzelner Bauteile erfolgte und diese plangemäß abgeschlossen wurde, sind nun die Abbrucharbeiten im Bereich Cumberlandstraße in vollem Gange. Wie auf dem Foto zu sehen ist, wird nun Stück für Stück abgetragen. Dieser Arbeitsschritt wird noch die nächsten Wochen andauern. Währenddessen wird gleichzeitig auch damit begonnen, das Hauptgebäude für die restliche Dekontaminierung vorzubereiten. Nach einer Winterpause wird 2017 mit der Dekontaminierung des Hauptgebäudes begonnen, welche einige Monate in Anspruch nehmen wird.

Wir freuen uns schon darauf, Sie im kommenden Frühjahr mit weiteren Informationen zu den nächsten Planungsschritten auf dem Laufenden zu halten.

Penzinger Straße_web

Veranstaltung: Öffentlicher Raum im Kernbereich Penzing

Am 16. September 2015 lud die Stadtentwicklung Wien zu einer Bürgerbeteiligungsveranstaltung zum Thema Öffentlicher Raum im Kernbereich Penzing. Im Zuge dieser Veranstaltung wurde auch über das Projekt Penzinger Straße 76 informiert.
Hier finden Sie alle Informationen und die Präsentation zu dieser Veranstaltung.

Informationen zum Projekt Penzinger Straße 76

Hier erfahren Sie Details zum Projekt. Diese Seite wird laufend aktualisiert und durch weitere Beiträge ergänzt. Ihre Meinung ist uns wichtig – schreiben Sie Kommentare zum Projekt Penzinger Straße 76 oder nehmen Sie mit uns per e-mail Kontakt auf.

 

Was plant die BUWOG Group in der Penzinger Straße 76?

Sehen Sie hier die Visualisierung des Projekts. (Bei Klick auf die Bildvorschau erscheint eine größere Ansicht)

visu2

Auf dem ehemaligen Fabriksareal sind ca. 450 Wohnungen und ca. 510 Stellplätze geplant. Die Lage zeichnet sich vor allem durch ihre perfekte Verkehrsanbindung aus.

verkehrsanbindung

Der BUWOG Group ist ein umwelt- und ressourcenschonender Umgang mit der bestehenden Bausubstanz (also den vorhandenen Bauwerken der Siemens-Fabrik) wichtig. Beim Projekt Penzinger Straße 76 werden nur Teile der vorhandenen Gebäude (Produktionshallen) abgerissen, die umnutzbare Substanz wird erhalten und saniert. So können etwa die auf dem Areal vorhandenen ehemaligen Büros in Wohnungen umgebaut werden. Je weniger Abrissarbeiten bei einem derartigen Projekt durchgeführt werden, desto umweltschonender ist das Gesamtprojekt.

Sehen Sie hier die aktuelle Bebauung des Areals:

bestand

Wo sich jetzt ungenutzte Fabriksgebäude befinden, wird mit dem Projekt Penzinger Straße 76 ein Wohnprojekt realisiert, das eine Aufwertung des gesamten Stadtviertels darstellt. So beinhaltet das Projekt auch mehrere Gewerbelokale (darunter ein Lebensmittelnahversorger), Bildungseinrichtungen (aktuell ist eine Schulerweiterung der VS Diesterweggasse geplant) und eine große zusammenhängende Grünfläche mit einem allgemein zugänglichen Kinder- und Jugendspielplatz.

Werfen Sie hier einen ersten Blick auf das Grünraumkonzept:

gruenraum

 

Das Projekt Penzinger Straße 76 wird von einem umfangreichen Verkehrskonzept begleitet. Dazu zählt eine zusätzliche Anrainergarage, um die Parkplatzsituation im Bezirk zu verbessern, mehrere Ein- und Ausfahrmöglichkeiten zur Wohnanlage (Penzinger Straße und Cumberlandstraße) sowie ein Konzept zur „Entschärfung“ bereits jetzt kritischer Kreuzungen.