Brigitte Posts

Verkehrsanbindung

Bei der Informationsveranstaltung wurde bei den vorgebrachten Argumenten vergessen, auf die weiteren Bauvorhaben einzugehen. Das GEBE Gebäude wird insgesamt 128 Wohnungen enthalten, das von der ARWAG für das nächste Jahr projektierte Objekt Cumberlandstraße 60-62 umfasst 50 Wohnungen. Mit den 380 Wohnungen „Siemens“ ergibt das 558 neue Wohnungen mit dem entsprechenden Fahrzeugbestand. Alle die in Südliche Richtung wollen, müssen die Nisselgasse samt Kennedy Brücke benützen! Natürlich wird auch die Frequenz in den umliegenden Gassen ( Jenullgasse, Einwanggasse, Penzinger Straße) deutlich erhöht werden. Besonders interessant in diesem Zusammenhang scheint mir die Bürgerinitiative zur Verkehrsberuhigung der gesamten Penzinger Straße, welches in Zeiten wie diesen durchaus realisierbar erscheint.
Die Großräumige Verkehrsplanung ist daher eine ganz wichtige Herausforderung !!!

Mit freundlichem Gruß
Brigitte Zauchinger

PS. Freitag 15Uhr brauchen wir keine Uhr, denn dann ist bei uns in der Penzinger Straße Ecke Nisselgasse rush hour,von ungeduldigen wird in der Gegenfahrbahn überholt, und aus einer Hauseinfahrt fahren oder zu Fuß die Straße überqueren ist ein Spießrutenlauf. Genauso verstopft ist die Einwanggasse Richtung Ameisbrücke.